Grund zur Freude für unsere Abteilung: Am 02.10.2016 wurde mit einem bunten Programm der neue Kunstrasen im Eichwaldstadion seiner Bestimmung übergeben. Müllheims Bürgermeisterin Siemes-Knoblich übergab von offizieller Seite die neue Spielstätte der Öffentlichkeit und insbesondere der Fußballabteilung der Alemannia Müllheim. Kaum ein anderer Kunstrasenplatz wird so intensiv genutzt, wie der Platz im Eichwaldstadion. Nach fast 20 Jahren Nutzung war deshalb eine Generalsanierung nötig. Die dafür benötigten Mittel in Höhe von rund 264.000 Euro wurden im Haushalt 2016 vom Stadtrat genehmigt. Die Sanierungsarbeiten konnten somit zu Beginn der Sommerferien aufgenommen werden. Neben der Sanierung und dem Umbau des Platzes wurde eine zusätzliche Erdung aller Ballfangzäune und Barrieren vorgenommen sowie die bestehende Flutlichtanlage mit einer erweiterten Schaltmöglichkeit des partiellen Betriebes der verschiedenen Flutlichtmasten ausgestattet.

Die Bemühungen des rührigen Traditionsvereins mit guter Jugendarbeit an alte Zeiten anknüpfen zu können wurde von der Stadt gesehen und mit diesem Rasen-Schmuckstück belohnt. Seit dem letzten Jahr kann in Müllheims Kernstadt wieder in allen Altersklassen gekickt werden.

Seit dieser Saison starten die Mädchenteams der SF Schliengen in Spielgemeinschaft unter dem Namen der Alemannia. Die jüngsten Kickerinnen konnten dann auch gleich ihr Können gegen die Jungs aus Müllheim zeigen. Desweiteren fand ein Bubbleball-Turnier statt, es gab eine Hüpfburg, ein Original SC Freiburg-Trikot wurde meistbietend versteigert, Torwandschießen, Torschuß-Geschwindigkeitsmessung und zum Abschluss ein Elfmeter-Nacht-Turnier begleitet mit Musik von DJ Lurchi.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*